Ein Kamel geht spazier’n

150,00 

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

Ein Kamel geht spazier’n

Wie liest man Blindenschrift? Warum wird sie in einem Buch gemeinsam mit Schwarzschrift verwendet? “Ein Kamel geht spazier’n” ist ein Gedicht über ein nachdenkliches Kamel und seine Freunde. Die Geschichte über Mut, Feingefühl und gemeinsame Gespräche lädt zum Nachdenken und Lächeln ein.

Das Buch “Ein Kamel geht spazier’n” ist im Juni 2021 in 2 Bänden als Kleinauflage von 42 Stück erschienen. Das Gedicht besteht aus 10 Kapiteln mit 464 Reimen, alle Texte sind in Schwarzschrift und Blindenschrift ausgeführt und selbst alle 10 Zeichnungen sind haptisch erlebbar, da auch diese geprägt wurden.

10 vorrätig

Beschreibung

Ein Kamel geht spazier’n

von Claudia crackthefiresister Autorin, Texterin, Malerin, Performerin, Musikerin

Texte zu schreiben ist immer wieder eine schöne Art, seine Gedanken zu ordnen und zu formen.
Mit “Ein Kamel geht spazier’n”, kannst du den Text mit deiner Hand fühlen.

Textauszug

Je ein Bild und die erste Seite des Textes aus dem Buch sind auf einem Transparent dargestellt. Deshalb hört der Text mitten im Satz auf.

Kapitel 1
Auf dem Bild ist rechts ein Kamel, das nach links sieht und in einer Gedankenblase ist der Kopf von einem Pferd abgebildet.

1. Ein Kamel geht spazier’n
und denkt so über dies und das
und das macht zunächst auch Spaß,
doch es will einfach nicht Kapier’n, (1.)

warum es manches Gibt’
zwischen dem Himmel und der Erde,
wie jene Pferde, die zeitgleich,
wenn auch nicht unweit,
wiehernd über Wiesen galoppieren. (2.)

Das Kamel kommt endlich an den See,
wobei ich ganz erhlich gesteh’,
dass ich nicht sehr bewandert bin
in Geografie. (3.)

Mein Lieblingsfach hält mich oft wach,
man nennt es Utopie (4.)
Dem Kamel macht das so

Inklusion als Konzept

  • alle Inhalte in Schwarzschrift und Blindenschrift
  • A4 Querformat
  • 2 Bände
  • über 100 Seiten
  • 10 Kapitel
  • Auflage: 42 Exemplare
  • Leineneinband mit Goldprägung, händische Bindung
  • handschriftlich nummeriert und signiert in Schwarzschrift und Blindenschrift
  • Fabel in Gedichtform auf Deutsch mit 464 Reimen, die sich nicht wiederholen
  • Inhaltsverzeichnis, Erklärung zur Blindenschrift
  • je Kapitel ein Bild, das mittels Spezialprägung tastbar ist (zusätzlich zum sichtbaren Schwarzdruck)
  • je Kapitel eine Wortliste für einfach verständliche Sprache

Zur Autorin:

Klassik singe ich schon seit 1996. Mit Jazz, Blues, Rock und Alternative habe ich 2010 begonnen. Ich singe aber nicht nur, sondern ich schreibe auch gerne: Teilnahme am Stückmarkt Berlin (internat. Wettbewerb f. Theaterstücke), Teilnahme am Mona Art Kurzgeschichten Wettbewerb (unter den Besten 30), diverse Gedichte. Liedertexte in die Mundart übersetzen, Videointerviews mit Metalbands, Installationen und Bilder mit Textbezug
Mehr zum Multitalent crackthefiresister oder auf Facebook und Youtube

Weitere Bücher von Autorinnnen und Autoren aus Österreich

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ein Kamel geht spazier’n“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …